Termine  

9.Spieltag

21.10.18 ~ 15:00 Uhr
Kaller SC - DaSch II

21.10.18 ~ 15:00 Uhr
Eintracht Eifel - DaSch I

 

aktuelle Ergebnisse aller SG-Teams
(hier klicken)

-----------------------------------

weitere Termine im
Terminplaner

   

Die 1. Mannschaft der SG Dahlem-Schmidtheim kann darauf bauen, mit dem festen Stamm der letzten Saison auch in die neue Saison zu gehen. Einem Abgang stehen drei Neuzugänge aus der eigenen Jugend gegenüber. Einige A-Jugendliche wurden mit einer Sonderlizenz ausgestattet, so dass die "Erste" in der kommenden Saison personell auf stabilen Füßen steht:

Zugänge:

  • Michael Müller
  • Florian Gobelius
  • Michael Kastenholz (alle eigene Jugend)

 

Abgänge:

  • Andre Klemp (SV Nierfeld)

Vor dem Spiel gegen den SV Nierfeld 2 stand die SG DaSch mit dem Rücken zur Wand: Trotz einer ordentlichen Rückrunde belegte man den ersten Abstiegsplatz in der Kreisliga B3. Das verletzungsbedingte Fehlen wichtiger Kräfte wie Andre Klemp, Tobias Kolf, Johannes Schmitz, Michael Müller und Thomas Lambertz über Wochen und Monate hinaus verhinderte, dass der ganz große Schwung aus den ersten Rückrundenpartien vollends mitgenommen werden konnte. Immer wieder wurden Spiele gegen direkte Konkurrenten teils sang- und klanglos verloren (Feytal, Blankenheimerdorf) oder unnötig Punkte verschenkt (Nöthen, Houverath).

Im letzten und entscheidenden Spiel hatte sich die Gemeinde am Sportplatze zu Dahlem bei Freibier und jeckem Verzill versammelt, um der SG DaSch die Daumen zu drücken. Das Trainerdou Krumpen/Wienand schickte die gleiche Mannschaft wie in der Vorwoche auf den Platz (Ausnahme: Martin Diefenbach back in Tor für Thorsten Kastenholz). Thomas Mertens schien das kurzfristig gebuchte Mallorca-Wochenende gut weggesteckt zu haben und erschien nüchtern auf dem Platz.

Wieder ein neues Gesicht in den Reihen der SG DaSch gab es beim Auswärtsspiel in Houverath zu sehen: Niko Puderbach, Eigengewächs aus der A-Jugend, begann auf dem Flügel und ersetzte dort seinen Junioren-Mannschaftskollegen Julio Pauli im Vergleich zur Vorwoche. Desweiteren begannen Michael Müller für Melo Halilic als zweite Sturmspitze und mit Jan Nellessen ein weiterer Spieler mit Sondergenehmigung (für Alexander Seeger/Innenverteidigung). Mit diesen Neuerungen sollte der Negativtrend der vergangenen Wochen endlich gestoppt werden.

Nach dem Überraschungserfolg gegen Nierfeld 2 galt es bei Nöthen nachzulegen. Personell konnte das Trainerduo Marcel Krumpen/Benn Wienand wieder auf Andre Klemp und Thomas Lambertz zurück greifen, verzichten mussten sie jedoch auf Keeper Martin Diefenbach (ersetzt durch Thorsten Kastenholz), Enrico Godknecht und Michael Kastenholz, die sich bei Rock am Ring zügellos und ungehemmt präsentierten, sowie den verletzten Andreas Recher. Michael „Klops“ Wassong fand sich nach mehrjähriger Abstinenz erstmals wieder auf der Bank wieder – für die nächsten Monate sicher eine weitere, spielerisch verheißungsvolle Alternative.

   
© SG Dahlem Schmidtheim 1970 e.V.