Termine  

Sportfest in Schmidtheim
14. bis 17.06.2018

 

aktuelle Ergebnisse aller SG-Teams
(hier klicken)

-----------------------------------

weitere Termine im
Terminplaner

   

Am Donnerstagabend trafen die SG Dahlem-Schmidtheim und die SG Oleftal bei schlechten Witterungsverhältnissen auf dem Kunstrasenplatz in Schmidtheim aufeinander.

Nach einem anfangs ausgeglichenem Spiel und Chancen auf beiden Seiten konnte sich Michael Kastenholz nach 15  Minuten zum ersten Treffer durchsetzen. Die Vorlage erfolgte von Sebastian Crump, der ein gutes Auge bewies und den Ball im richtigen Moment abspielte.

Nur 5 Minuten später traf Alexander Karbig nach einer Einzelaktion in der zwanzigsten Minute zum 2:0. Er setzte sich gegen die gegnerischen Verteidiger durch und traf mit einem für den Gegner unhaltbaren Ball ins lange Eck.

 

Nun hatten die Hausherren das Spiel in der Hand, Micheal Kastenholz wurde in der 25. Minute mit einem perfekten Passspiel von Michael Wassong in den leeren Raum geschickt und verwandelte den Ball zum 3:0. Von den Gästen war nun nicht mehr viel zu sehen, sie kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und hatten dem starken Spiel der Gastgeber nichts entgegen zu setzten. Das einzige Lebenszeichen des Gegners waren ein paar ungefährliche Distanzschüsse.

Nach der Halbzeitpause präsentierte sich die SG Oleftal wie ausgewechselt, es gelangen ihnen mehr und mehr gefährliche Aktionen vor dem Strafraum der Gastgeber, jedoch gelang es ihnen nicht den Ball im Tor von Torhüter Thorsten Kastenholz unter zu bringen. Bei den Gegnern wurde der Torwart der ersten Halbzeit zum Wiederanpfiff durch den Trainer ersetzt.

In der 51. Minute wurde Simon Ademes für Michael Kastenholz, der nicht nur durch seine 2 Tore, sondern auch durch ein starkes Zweikampfverhalten auffiel eingewechselt. Bereits 2 Minuten nach seiner Einwechselung, zeigte Ademes sein können und erhöhte das Spiel in der 53. Minute auf 4:0.

Den Zuschauern bot sich nun wieder das Bild einer dominierenden Mannschaft, so war es nur eine Frage der Zeit bis die Führung der Platzherren weiter ausbaut wurde. Nach einer Vorlage von Alexander Karbig, hatte Markus Leyendecker die Chance zu seinem 2. Saisontor. Er lupfte den Ball gefühlvoll über den weit draußen stehenden Torwart und stockte das Ergebnis so in der 60. Min auf 5:0 auf.

Frederik Schröder wurde für Benedikt Bijick eingewechselt, der nur wenig später nach einer Flanke von Simon Ademes das nächste Tor auf dem Fuß hatte, es jedoch um wenige Zentimeter verfehlte.

Ein weiteres Tor sollte sich noch ergeben,  Adrian Lippertz wurde für Sebastian Crump eingewechselt und setzte sich nach Balleroberung über den linken Flügel im Alleingang durch, auch hier stand der Keeper wieder weit vorm Tor und bat Lippertz eine gute Chance zum lupfen. In der 77 Minute erhöhte er so das Spiel auf 6:0.

Olef war in der 2. Halbzeit präsent, ihnen gelang es jedoch auch nach gut heraus gespielten Konteraktionen nicht einen Treffer gegen die Heimmannschaft zu erzielen, so endete das Spiel ohne Nachspielzeit mit einem verdienten 6:0 für SG Dahlem-Schmidtheim.

Beitrag von L. Leuschen

   
© SG Dahlem Schmidtheim 1970 e.V.